Sessel

DS-277 de Sede

Selbstbewusster Auftritt mit starker Präsenz. Hochlehner auf schlankem Sternenfuss für erhebendes Sitzgefühl bei höchsten ästhetischen Ansprüchen. Formal spannender Übergang zwischen Sitz- und Rückenschale als charakteristisches Merkmal. Verschiedene Lederqualitäten und -farben für die Aussen- und Innenschale verfügbar. Stufenlos höhenverstellbare Kopfstütze. Beim Kippen nach hinten lässt sich für maximalen Relaxkomfort ein sonst unsichtbares Fussteil ausfahren.

designed by Christian Werner

DS-51 de Sede

Raffinierte Entwürfe - in Schweizer Qualität gefertigt, haben die Marke de Sede in den 70ern international bekannt gemacht. Der 1971 von de Sede entworfene Drehsessel DS-51 hat, mit der Wiederentdeckung der Stilwelten dieser Zeit, neue Aktualität gewonnen. Seine handwerklich aufwendige Verarbeitung spiegelt den ästhetischen Anspruch von de Sede auf äußerst ansprechende Art wieder. Die Sitz- und Rückenfläche sind von Hand abgeheftet. Die markanten Handnähte an den Außenseiten machen den Sessel zu einem außergewöhnlichen Stück und geben ihm ein besonders hochwertiges Aussehen. Seine niedrige Sitzhöhe und die großzügige Dimensionierung verleihen dem DS-51 einen modernen Lounge-Charakter, lassen ihn leicht und elegant erscheinen. Der hohe Komfort und die Bequemlichkeit bleiben trotz seiner filigranen Erscheinung nicht auf der Strecke. Wahlweise mit oder ohne Armlehnen lieferbar.

Evolo FSM

Den Evolo Relaxsessel gibt es in zwei Größen mit jeweils unterschiedlichen Sitzhöhen und -tiefen, sowie Rückenhöhen. Eine ausgefeilte Technik verlängert das Fußteil zusätzlich im ausgestreckten Zustand und die Verstellelektronik wird durch einen Akku betrieben. Evolo gibt es wahlweise mit und ohne Armlehne.

Jo Brühl

Ein gut handhabbares Maß von 72 x 72 x 72 cm macht JO low zum perfekten Möbelstück - auch für kleinere Räume oder öffentliche Bereiche. Der kompakte, halboffene Sessel mit langer Lehne rechts oder links sowie der Sessel mit kurzen Lehnen lassen sich zu vielfältigen Konstellationen gruppieren. Bereits aus zwei Sesseln von JO low lassen sich vielseitige, kompakte Sitzkonstellationen bilden. Basis: optionale Drehbasis, unsichtbare Gleiter oder sichtbare Holzfüße, schwarz/weiß lackiert oder naturbelassen in Buche, Eiche oder Nussbaum. Die Bezüge von Lehne und Sitzbasis sind getrennt abziehbar. Hier: Sitzreihe mit Bezügen in Velours, Strukturstoff sowie einen Gewebe im Vintage-Look.

Pavo FSM

Pavo ist ein Relaxsessel mit bemerkenswerten Funktionen dankt seiner speziell entwickelten Mechanik von FSM. Das höhenverstellbare, ausklappbare Kopfkissen, die außerordentlich lange Fußauflage, das Drehgestell und die Sesselneigung mittels Wippfunktion ermöglichen hohen Komfort und hohe Flexibilität.

Randolph Brühl

Der Sessel Randolph eignet sich perfekt  zum beliebigen Gruppieren und zeigt bei geringen Maßen hervorragender Sitzkomfort.

S826

Der Schaukelstuhl, von Ulrich Böhme(1971) , den es wahlweise mit Nackenrolle und Armauflagen aus Nappaleder gibt, überzeugt durch seinen außergewöhnlichen, federnden Komfort und seine zeitlose, schlichte Form. Der großzügige, elegante Schwung des in einer endlosen Schleife gebogenen Stahlrohrgestells, aus Stahl oder Edelstahl,  in Verbindung mit der ergonomisch geformten Sitzschale, aus Formsperrholz mit Polsterauflagen aus Kaltschaum, bezogen mit Leder oder Stoff, vermittelt Wohnlichkeit auf moderne, leichte Art. 

Texas Lounge KFF

Der Sessel Texas, den es mit und ohne Armlehnen gibt, zeichnet sich durch sein opulentes Sitzkissen, seine Kontrastnähte und seine legere Polsterung aus. TEXAS ist das weltweit erfolgreichste KFF Model.

Vostra Walter Knoll

Vostra versprüht den Charme der Erinnerung. In den Fünfzigerjahren zeigte der Sessel Mut zu legerem Sitzen. Heute steht er wieder für Lifestyle. Unkonventionell und einprägsam wurde er zum Zeichen des Aufbruchs. Bis heute ein Beispiel für die zeitlose Qualität guten Designs.